Lesen

Ich verlasse das Haus nie ohne Buch. Es könnte ja immer eine Situation kommen, in der ich gezwungen bin, zu warten. Wenn ich dann nichts zu lesen dabei hätte, wäre das unerträglich.

Ich liebe lange Zugfahrten. Ich lese beim Essen. Ich lese im Bett. Ich lese im Garten. Ich lese immer und überall.
Manchmal mit Post-its und Bleistift. Manchmal, um mich in andere Zeiten, zu fremden Ländern und Menschen zu träumen.

Ich lese ziemlich wahllos. Von der Shortlist des Deutschen Buchpreises bis zum Bahnhofskioskkitsch. Viele Fachbücher über alles, was in meinem Leben eine Rolle spielt. Sehr gerne Krimis. Jan Arland alias Arne Dahl sagt, Krimis seien die Tragödie der Gegenwart: die Reinigung der Seele durch Furcht und Schrecken. Sehr gerne Biographien. Nichts ist inspirierender als inspirierende Menschen.

Ich lese Bücher. Aus Papier. Ich kaufe sie, ich finde sie oder ich leihe sie aus. Ich liebe Bibliotheken, Büchereien, Buchhandlungen, Antiquariate und Bazare. Wenn die Bücher ausgelesen sind, stelle ich sie ins Regal. Eine Bücherwand ist in meinen Augen eine sehr exklusive und schöne Tapete.

Meine Bibliothek ist mein Seelengarten. Ich erinnere mich immer daran, wann, wo und unter welchen Umständen ich ein Buch gelesen habe. In einer kleinen Ferienwohnung in Paris mitten im Marais an einem Winterwochenende mit einer neuen Liebe. Daheim auf der Couch, vollkommen erschöpft nach meinem ersten Lauf über mehr als 30 Kilometer. Auf einer Radtour am Bodensee in einem schmalen Klosterbett. Selbst wenn ich den Inhalt des Buches nur ungefähr erinnere, bleiben immer genug Stimmungen, Bilder, Orte, Sätze.

Ich lese schnell, aber nicht quer und nicht nur den Anfang und den Schluss. Ich lege ein Buch weg, wenn es nach dreißig Seiten immer noch langweilig ist. Aber das kommt selten vor.

Ich gehe gern zu Lesungen. Ich möchte die Menschen kennen lernen, die in meinem Leben so viel Gutes bewirken. Das Tübinger Bücherfest und die Poetik-Dozentur der Universität gehören zum Besten, was das Jahr für mich bereit hält.

Hier schreibe ich über all das. Über Bücher. Über mein Leben als Leserin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.